Von Virtual Reality bis hin zu Chatbots: Das bringt uns das neue Campaigning Jahr!

Werden wir dieses Jahr alle nur noch mit VR-Brillen herumlaufen? Werden Chatbots künstliche Intelligenz erhalten und ganze Support-Center ersetzen? Und auf was achten sich Konsumenten dieses Jahr besonders? Hier ist unsere Aussicht auf das neue Campaigning Jahr 2018:

Chatbots werden elementarer Bestandteil jeder Website und erhalten künstliche Intelligenz
Chatbots werden von diversen internationalen Marketing- und Salesagenturen als DAS zukunftsweisende Kommunikations- und Marketingtool gesehen. Auch wir haben mit Chatbots bereits kommuniziert: «Daniela», unser Chatbot bei der Faktencheck-Kampagne zur Altersvorsorge 2020, hat zum einen unseren Usern Fragen beantwortet und zum anderen uns als wichtige Datenbank für Informationen gedient. Noch muss man dem Chatbot die Fragen und Antworten manuell «eintrichtern», doch mit dem baldigen Eintritt von künstlicher Intelligenz auf User-Ebene lernt der Chatbot selber mit. Egal ob beim User-Verhalten oder Lieblingsspeise der Konsumenten: Chatbots könnten die Antworten individuell anpassen und so für ein noch intensiveres Kundenerlebnis sorgen.

Virtual Reality wird das neue Sprachrohr im Marketing
VR ist zwar kein neuer Trend, weist aber immer noch ein immenses Entwicklungspotenzial auf. Man darf gespannt sein, in welchen neuen Bereichen diese Technologie zusammen mit der Augmented Reality (z.B. Pokémon Go) eingesetzt werden. In Supermärkten oder Kleiderläden als Einkaufshilfe? In öffentlichen Verkehrsmitteln als Werbeträger?

Der Drang der Zielgruppen nach mehr Authentizität von Unternehmen wird in diesem Jahr ebenfalls ein entscheidender Faktor sein. Firmen und Organisationen müssen authentischer werden und Erlebnisse bieten können. Wie eine Studie von Adobe und der Goldsmiths University of London zeigte, stehen neu die Erlebnisse der Konsumenten mit einem Unternehmen im Vordergrund. Aus diesem Grund sagen wir für 2018: Es braucht noch mehr Transparenz und erlebnisschaffende Campaigning-Ideen! Chatbots und VR-Marketing werden dabei eine entscheidende Rolle spielen.


Wir wünschen ein erfolgreiches 2018!

 

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Vergessen Sie nicht, ihn zu teilen.

Teilen auf LinkedIn Teilen auf Xing Teilen auf Twitter Teilen auf Facebook Teilen auf Google+ Teilen via Mail

Von Virtual Reality bis hin zu Chatbots: Das bringt uns das neue Campaigning Jahr!

Werden wir dieses Jahr alle nur noch mit VR-Brillen herumlaufen? Werden Chatbots künstliche Intelligenz erhalten und ganze Support-Center ersetzen? Und auf was achten sich Konsumenten dieses Jahr besonders? Hier ist unsere Aussicht auf das neue Campaigning Jahr 2018:

Chatbots werden elementarer Bestandteil jeder Website und erhalten künstliche Intelligenz
Chatbots werden von diversen internationalen Marketing- und Salesagenturen als DAS zukunftsweisende Kommunikations- und Marketingtool gesehen. Auch wir haben mit Chatbots bereits kommuniziert: «Daniela», unser Chatbot bei der Faktencheck-Kampagne zur Altersvorsorge 2020, hat zum einen unseren Usern Fragen beantwortet und zum anderen uns als wichtige Datenbank für Informationen gedient. Noch muss man dem Chatbot die Fragen und Antworten manuell «eintrichtern», doch mit dem baldigen Eintritt von künstlicher Intelligenz auf User-Ebene lernt der Chatbot selber mit. Egal ob beim User-Verhalten oder Lieblingsspeise der Konsumenten: Chatbots könnten die Antworten individuell anpassen und so für ein noch intensiveres Kundenerlebnis sorgen.

Virtual Reality wird das neue Sprachrohr im Marketing
VR ist zwar kein neuer Trend, weist aber immer noch ein immenses Entwicklungspotenzial auf. Man darf gespannt sein, in welchen neuen Bereichen diese Technologie zusammen mit der Augmented Reality (z.B. Pokémon Go) eingesetzt werden. In Supermärkten oder Kleiderläden als Einkaufshilfe? In öffentlichen Verkehrsmitteln als Werbeträger?

Der Drang der Zielgruppen nach mehr Authentizität von Unternehmen wird in diesem Jahr ebenfalls ein entscheidender Faktor sein. Firmen und Organisationen müssen authentischer werden und Erlebnisse bieten können. Wie eine Studie von Adobe und der Goldsmiths University of London zeigte, stehen neu die Erlebnisse der Konsumenten mit einem Unternehmen im Vordergrund. Aus diesem Grund sagen wir für 2018: Es braucht noch mehr Transparenz und erlebnisschaffende Campaigning-Ideen! Chatbots und VR-Marketing werden dabei eine entscheidende Rolle spielen.


Wir wünschen ein erfolgreiches 2018!

 

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten